Dagaz

Gegensätze & Widersprüche

Rune DagazDagaz ist die dreiundzwanzigste Rune des älteren Futhark und versinnbildlicht wechselnde und gegensätzliche Kräfte und Prinzipien wie Tag und Nacht, Gut und Böse, Yin und Yang, Mann und Frau, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. In Dagaz findet sich die Runenkraft des beständigen Ausgleichs und der Polaritäten, die sich ergänzen, anstatt sich zu bekämpfen.

Rune
Buchstabe
Gottheit
Element
Symbolik
D
Heimdall
Feuer & Luft
Brücke

Traditionell erkennt man in dieser Rune eine Brücke, die verschiedene Seiten miteinander verbindet. Man kann in Dagaz aber auch das Unendlichkeitzeichen einer liegenden 8 erkennen, was schon auf die zentrale Bedeutung von Dagaz hinweis: ständiger Wechsel, der niemals aufhört – und damit auch Unendlichkeit. In der Runenenergie von Dagaz steckt damit aber auch das Geheimnis der sich gegenseitig erhaltenden Gegensätze. Beide Kräfte halten sich die Waage und wechseln einander ständig ab. Das heißt, Polaritäten können nur durch Wechsel existieren, nicht aber zur selben Zeit. Wenn der Tag anbricht, dann weicht die Nacht, kommt die Wärme, dann geht die Kälte. Dagaz zeigt uns, dass Polaritäten und Widersprüche natürlich sind und auch ein Teil der Natur. Gegensätze und Widersprüche gehören damit ebenso zu den Naturgesetzen. Mit Dagaz erkennen wir aber auch, dass Polarisation ein wichtiges Muster zum Erkennen von Unterschieden ist. Gleichwohl bringt Dagaz die Kraft mit sich, Brücken zu anderen Menschen, Bewusstseinzuständen und Welten zu bauen. Es ist die einzige Brücke, die Gegensätze und Unterschiede miteinander verbinden und dadurch Engstirnigkeit auflösen kann. Dagaz schenkt uns die Hoffnung, dass keine Nacht für immer ist und nach der Nacht der Tag anbricht.

Weitere Zuordnungen:

Farbe
Stein
Baum
Tier
Bedeutung
Rot
Tigerauge
Fichte
Fuchs
Gegensätze, Widersprüche, Hoffnung